Freitag, 25. Juli 2014

Kärtchen mit Inhalt


Heute habe ich eine Karte mit kleiner Einstecktasche entworfen.
Sie hat die Größe einer Visitenkarte.
In die kleine Tasche könnt ihr eine Kleinigkeit stecken
 z.B. eine kleine Schoki, Traubenzucker, Einkaufschip, 
Geld oder einen Gutschein u.v.m.


Auch die Karte ist vielseitig einsetzbar: als Dankeschön, 
als Geldgeschenkkarte, als Visitenkarte mit Kleinstgeschenk usw.

Ihr könnt sie bestempeln, prägen oder bekleben.
Ich habe hier nur ein paar Beispiele, ihr habt bestimmt noch eigene Ideen
für die Nutzung und das Aussehen.


Bei den beiden nächsten Fotos könnt ihr sehen, dass ich geprägt, 
angemalt und mit silberner Tinte drübergewischt habe.
Diesmal ist die Verschlussklappe nicht eingesteckt 
sondern wird mit kleinen Magnetverschlüssen geschlossen:


Hier zeige ich euch, wie man die Tasche zusammenklebt:


Achtet vor dem Ankleben der Laschen darauf, dass die obere Verschlussklappe in die untere Tasche passt, es darf weder zu viel Spielraum noch zu wenig sein, ansonsten müsst ihr sie oben drauf befestigen, dafür habe ich sie in Wellenform entworfen.
Dazu könnt ihr z.B. kleine Magnete oder Klettverschlüsse verwenden
oder sie einfach zukleben, 
wenn es sowieso nachher weggeworfen wird, geht natürlich auch ;-)

Hier für euch meine Vorlage:
(Wie immer nur zum persönlichen Gebrauch! 
Ansonsten nur mit schriftlicher Erlaubnis von mir, danke!)


Viel Spaß beim Nachbasteln wünscht euch
Eigenmurks

Donnerstag, 17. Juli 2014

Ein neues Shirt

Und wieder ein Shirt verschönert...
Diesmal musste ich was mit Glitzerflex machen.
Ich hoffe, man kann es erkennen, es soll einen Gürtel, 
Knöpfe und oben einen offenen Reissverschluss darstellen.

Hier einfach meine Bilder:







Danke, dass ihr meine Seite besucht

Alles Liebe
Eigenmurks

Samstag, 12. Juli 2014

Regenschirm gestalten

Ich habe einen Regenschirm mit Sprüchen verschönert.
Da der Beschenkte meinen Blog noch nicht kennt, 
kann ich ihn hier zeigen:



Ich habe versucht die Flexfolie bei 140 Grad auf den Schirm zu bringen, 
da ich das Nylongewebe nicht verschmoren wollte. 
Leider hielten auch nach zweimaligem Pressen nicht alle Buchstaben. 
Wahrscheinlich hätte ich eher eine etwas größere Schrift wählen müssen, diese war etwas zu fein.
So hieß es Augen zu und durch, einfach mal auf 155 Grad gestellt 
und siehe da, 
die Schrift hielt gut und der Schirm hielt auch ohne Beschädigungen.

Ich hab mir ein paar Sprüche ausgedacht und sie an drei Stellen angebracht:




Ich hoffe, der Beschenkte freut sich. 
Er bekommt jedenfalls ein Unikat und lustige Blicke.

Freu mich, wenn ihr mal wieder vorbei schaut.

Liebe Grüße
Eigenmurks



Freitag, 11. Juli 2014

Magnetische Autoflagge basteln

Meine Freundin suchte verzweifelt nach einer magnetischen Autoflagge, 
war wohl überall, wegen der WM ausverkauft.
Da fiel mir ein, dass ich irgendwann Magnetpapier gekauft hatte, 
das noch nicht verwendet war.
Und Reste an Folien hatte ich sogar noch in den richtigen Farben:


Das Magnetpapier ist im DinA4-Format, von der Rückseite ist es schwarz (Magnetseite) von der Vorderseite weiß (bedruckbar).
Aus der Folie habe ich dann 3 Streifen in 29,5 mal 7 cm geschnitten


und sie auf die weiße Seite des Magnetpapiers aufgeklebt.
Da ich nur mit der Schere zugeschnitten habe, 
waren die Steifen etwas unegal


 Ich hab die Ränder rundherum gerade geschnitten und schon war die magnetische Autoflagge fertig:




Jetzt kann das Finale kommen :-D

Liebe Grüße
Eigenmurks

Mittwoch, 9. Juli 2014

Was bin ich?

Ich habe meine lieben Bastelfreundinnen gefragt,
ob sie mal aus meiner neu entworfenen Vorlage versuchen wollen
 etwas zu basteln.
Ich war aber so gemein, dass ich weder vorgegeben habe,
was es werden soll, noch, wie es geknickt oder geklebt wird. ;-)
Ich war sehr gespannt, ob jemand überhaupt Lust darauf hatte,
sich auf dieses Wagnis einzulassen...

Und hier sind die Teile, die zur Verfügung standen:


Wenn ihr also mitraten / mitbasteln möchtet,
dann scrollt mal jetzt noch nicht weiter nach unten. :-)

Und wenn ihr schauen wollt,
hier geht es weiter...




Dies war mein Einfall:



Die goldene Platte läßt sich drehen.



Der erste Entwurf, den ich als Foto bekam war dann dieser:


Eine tolle Idee, die Kulisse und die Büsche an der Drehplatte rundherum zu befestigen. Das gefällt mir einfach spitzenmäßig!

Und hier noch mein gebasteltes Werk als kleines Video, dann könnt ihr es euch noch besser vorstellen:

video


Mir gefiel die Idee mit der drehenden Platte so gut,
dass ich sie noch einmal anders verwendet habe.
Hier habe ich ein Weihnachtsdorf aufgesetzt:


Ich hoffe euch gefällt meine Idee.

Viel Spaß beim Nachbasteln!
Wie immer, nur für den eigenen Gebrauch,
ansonsten bitte schriftlich anfragen! 

Alles Liebe
Eigenmurks

Donnerstag, 3. Juli 2014

Aus alt mach neu Nr.2

Ich habe wieder alten Kram aufgehübscht, um neu Spaß dran zu haben.
Meine alte Tasche, eigentlich noch gut, aber mit kleinen Flecken, die nicht abzuwaschen waren:



Hab mir gedacht, ich mache meine Tasche einfach bunt, so sind die Flecken überdeckt.

Zuerst habe ich mit einem Permanentmaler einfach kreuz und quer auf der Tasche Muster gekritzelt:


 Da ich es gerne poppig mag, wurden die Muster anschließend kunterbunt ausgemalt:






So entstand meine neue Tasche und ich hab wieder Spaß daran sie auszuführen ;-)

Bis dann
Eigenmurks