Mittwoch, 24. Dezember 2014

Dienstag, 16. Dezember 2014

Ein kleiner Schrank

Heute möchte ich euch meinen neusten Entwurf zeigen.


Auf Wunsch habe ich einen kleinen Kleiderschrank entworfen.
Er hat eine Höhe von ca. 11,5 cm und eine Breite von ca. 7,5 cm.
Am Schrank lassen sich vorne beide Türen und die Schublade öffnen.
Innen ist eine Kleiderstange, an die man etwas hängen kann.

Ich habe alle Teile aus beidseitigbedruckter Pappe geschnitten.
Außerdem benötigte ich einen Holzschaschlikspieß und eine Perle.


Zuerst habe ich die Schublade geklebt und die Perle angebracht.


Den Kleiderschrank habe ich zuerst nur an den oberen Kanten zusammengeklebt.


Danach habe ich den Holzschaschlikspieß auf die richtige Länge geschnitten.
Er dient als Kleiderstange. Den Kleiderstangenhalter habe ich zusammengeklebt
und meine kleine Kleiderstange in die Halterung gesteckt und oben in den Schrank eingeklebt.





Jetzt wurde das untere Teil des Kleiderschranks, in den die Schublade kommt, zusammengeklebt.


Nur noch die kleine Schublade einsetzen und fertig war der kleine Kleiderschrank.
Witzig fand ich die Idee, eine Büroklammer als Bügel zu biegen.
Ich habe dann aus einem Geldschein ein Hemd gefaltet und es an meinen
kleinen Bügel mit doppelseitigem Klebeband befestigt und in den Schrank gehängt.




Wenn euch mein Entwurf gefällt, würde ich mich über einen Kommentar auf meinem Blog freuen.
Auf Wunsch sende ich euch eine PDF mit Vorlage zu.
Schreibt mir dazu eine Mail an: mein.eigenmurks@yahoo.com



Bis bald
Eigenmurks

Dienstag, 18. November 2014

Geldbo(o)te

Heute habe ich wieder einen Wunsch erfüllt.
Ein kleines Boot als Geschenkbox:



 Das Schiffchen hat eine Höhe von 7 cm und eine Länge von 12 cm.

Hier ist mein erster Entwurf und Prototyp:




Ich habe den stabilen Karton bestempelt (Stempel von SU) und gewischt.
Hinten läßt sich die Tür öffnen und schließen:



Von Innen, in die Schiffskabine, habe ich kleine Fensterscheiben aus Kunststoff eingeklebt.


Ein silbernes Geländer und einen Anker mit Kette habe ich seitlich angeklebt.




Ich hoffe, dass mein Schiff gut ankommt. 

Danke, dass ihr mal wieder vorbei geschaut habt.
Wie immer freue ich mich, wenn ihr einen lieben Kommentar hinterlasst. Danke!

Ahoi und bis bald
Eigenmurks

Freitag, 7. November 2014

Meer (mehr) Geschenkboxen

Hallo liebe Blogleser!

Auf Wunsch zweier Damen habe ich zwei neue Geschenkboxen entwickelt.
Einen Strandkorb und eine Geschenkbox für einen Taucher.


Beide Boxen haben vorne eine kleine Schublade eingearbeitet, 
in der man einen Glückwunsch, einen Gutschein oder auch Geld legen kann.


Der Strandkorb ist aus doppelseitig bedrucktem Karton geschnitten.


Die Taucher-Box habe ich aus schwarzem Karton entworfen. 
Ich habe sie mit ein paar Fischen, Pflanzen und einer Muschel (natürlich mit Perle) verschönert.
Der Taucher schwebt an einer Nylonschnur.


Wenn euch meine Ideen gefallen haben, würde ich mich freuen, 
wenn ihr einen Kommentar hinterlasst.

Bis bald
Eigenmurks

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Krippe to go

Heute möchte ich euch mein neustes Projekt vorstellen.
Ich habe eine kleine Krippe zum Mitnehmen entworfen:


Die Krippe ist von innen beleuchtet.
Man kann alle Figuren in das Innere stecken und zusammenklappen.


Das sieht dann so aus:


Sie hat nur eine Größe von 12x9x5 cm zum Mitnehmen.

Ich habe die Außenteile aus beigem Tonkarton geschnitten und von innen und außen mit einem Holzstempel (von SU) bestempelt und gewischt.
Das beleuchtete Innenteil habe ich aus fertig bedrucktem Holz-Papier geschnitten.
Die Tiere und Personen habe ich am PC gezeichnet und ausgedruckt.
Die Tiere habe ich gegeneinander geklebt, bis auf die Beine, diese habe ich jeweils nach außen gebogen, damit die Tiere stehen können.




In das Innenteil kommt ein kleines Fach, in das eine Mini-Lichterkette gelegt werden kann.
Daher habe ich eine seitliche Lasche zum Öffnen gelassen. 




Das Innenteil wird dann einfach in die Außenkrippe geschoben.


Das Sternenband dient zum Verschließen und kann zur Deko oben auf die aufgebaute Krippe gelegt werden.


Ich freue mich, wenn ihr mal wieder bei mir vorbeischaut.
Bis bald
Eigenmurks

Mittwoch, 8. Oktober 2014

Eine Box für Fullballfans

Huhu an alle, die wieder auf meinen Blog gefunden haben.

Ich wollte heute mal einen Wunsch erfüllen und etwas für einen Fußballfan entwerfen.

Meine Idee war ein kleines Stadion zu entwickeln.

Hier ist mein Resultat:


Ich hab mir überlegt die Box von außen schlicht zu gestalten, 
so dass der Effekt beim Öffnen um so größer ist:


 Die Box öffnet man von der Mitte nach außen:

 
Aus schwarzer Pappe habe ich die Box, aus silberner Pappe die Bänke geschnitten, die Tore sind aus weißer Pappe. Das Fußballfeld und die Banden habe ich gezeichnet, ausgedruckt und eingeklebt. 



 Hier nochmal in Großaufnahme:




Ich hoffe euch gefällt meine Idee und freue mich auf einen Kommentar auf meinem Blog.
P.S. Leider schaffe ich es zeitlich im Moment nicht eine Anleitung für die Box zu schreiben.


Liebe Grüße
Eigenmurks

Freitag, 26. September 2014

Mäuse für dich


Ein "Hallo" an alle, die wieder auf meinen Blog gefunden haben.
Viele von euch wissen ja schon, dass ich gerne Geldgeschenke entwerfe.
Heute habe ich ein Geldgeschenk entworfen, dass eigentlich zu jedem Anlass passt.


Das Geldgeschenk ist ganz schnell gebastelt. 
Den Geldschein habe ich gerollt und als Nase in die kleine Maus gesteckt.

Da ich in letzter Zeit so viele liebe Kommentare von euch lesen durfte, 
möchte ich euch mal wieder eine Vorlage von mir "schenken":


Bitte nutzt die Vorlage nur zum privaten Gebrauch! Danke!

Ihr könnt die kleine Maus, so wie ich es gemacht habe, mit einem kleinen Spruch verzieren.
Ihr benötigt eine kleine Kordel als Mauseschwanz und ein schmales Band, falls ihr der Maus 
eine Schleife um den Hals machen möchtet.


Zuerst steckt ihr die Kordel durch das kleine Loch und macht von innen, und wenn es euch gefällt von außen, einen Knoten. Der "Schwanz" sollte von innen mit Klebeband fixiert werden.




 Die längsliegenden Seiten werden hochgeklappt und festgeklebt.



Nun kommen die ausgeschnittenen Kreise auf die Ohren. 
Die Vorder- und Rückseite der Ohren sollten oberhalb angeklebt werden.





Zum Schluss noch ein kleines Bändchen um den Hals und schon ist euer Geldgeschenk fertig.



Ich hoffe euch hat meine Idee gefallen und würde mich über einen Kommentar sehr freuen.

Bis bald
Eigenmurks

Sonntag, 21. September 2014

Mein kleines Grammophon

Ich habe mal meine To-Do-Liste ausgegraben, auf der schon seit langem ein Grammophon stand.
Nun ist es fertig und ich möchte euch meinen Entwurf zeigen:



Mein kleines Grammophon hat eine Höhe von 12 cm und hat eine Breite von ca 11 cm.
Diesmal habe ich den Entwurf zuerst auf Papier aufgezeichnet, 
damit ich die Form des Trichters besser entwerfen konnte. 
Erst danach habe ich es weiter am PC entwickelt.
Mein Prototyp aus einfachem Papier sah so aus:


Ein paar Fehler hatte er noch und das Haltungsgestänge war zu instabil.
Aber beim zweiten Versuch habe ich die Fehler behoben und ich konnte "in Farbe" zuschneiden.

Vorne habe ich wieder eine kleine Schublade eingearbeitet, 
damit man Geld oder einen Gutschein 
einstecken kann.




Ein paar kleine Verziehungen habe ich aufgeklebt


Zum besseren Halt des Trichters habe ich einen kleinen Trichter von außen und innen eingearbeitet.


Ich habe mit brauner Stempelfarbe rundherum gewischt,
damit ein Antikeffekt entsteht.
So ist wieder ein kleines Unikat entstanden. 


Mit Borte umklebt gefällt mir das kleine Grammophon fast noch besser:



Ich habe eine kleine Anleitung mit Vorlage geschrieben,
die ich auf Wunsch als PDF an euch versende.
Schreibt mir dazu unter: vielll-eigenmurkspost@yahoo.com
Die Anleitung ist bitte nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt, danke!

Wenn euch mein kleiner Entwurf gefällt,
 freue ich mich über einen lieben Kommentar auf meinem Blog!

Bis dann
Eigenmurks



Sonntag, 14. September 2014

Kunterbuntes Topp

Mein neues Werk: Ich habe mir diesmal ein Topp mit Stoffresten und Flexfolie aufgearbeitet.


Absichtlich habe ich die kleinen Stofffetzen nicht versäubert, sondern einfach nur grob mit der Schere ausgeschnitten und mit einfachen Stichen aufgenäht.


Dazwischen habe ich ein Muster entworfen und aus Folie geschnitten.

Das Motiv ist aus dunkelgrüner Flexfolie, die Kreise aus Hologramm-Flexfolie 
und oben ist orange Flockfolie aufgesetzt.


Seitlich habe ich mir eine Tasche aufgesetzt. Dazu habe ich einen Jerseystoff in Streifen grob zerschnitten und aufgenäht. Auch hier ist absichtlich nicht versäubert.


Ein altes Restegarn habe ich zum Schluss noch mit der Hand aufgenäht



So ist ein neues kunterbuntes Unikat für mich entstanden. 


Bis dann
Eigenmurks